KLAVIER SOLO<br>Matthias Soucek<br>"Homage to Vienna"

Der 1978 geborene Matthias Soucek, gerade von einer sehr erfolgreichen China-Tournee zurückgekehrt, begeisterte schon öfter das Goldegger Publikum. Sein Programm für diesen Abend versteht sich als opulent-virtuoser Jahresauftakt!

Beginn:

Samstag, 06.01.2007 | 20:00

KLAVIER SOLO<br>Matthias Soucek<br>"Homage to Vienna"

Neue - oder besser gesagt - ungewohnte Wege der musikalischen Verknüpfung erschließt „Homage to Vienna“: ein überraschungsreiches Arrangement, das sich ganz um Fiakerlied und Wiener Walzer dreht. Das Mozartjahr selbst ist zwar vorüber, das eigene Arrangement „Homage to Mozart“ von Matthias Soucek jedoch kennt keine Kalendergrenzen. Johann Strauss sowie Franz Schubert dürfen als typisch heimische Seelen zum rotweißroten Jahresauftakt nicht fehlen, ebenso Frédéric Chopin, der ein Muss für das Ambiente des Goldegger Rittersaals ist und noch immer Hochromantik a la Notturno herbeigezaubert hat. Die beim Publikum beliebte Programm-Zusammenstellung gibt sich abwechslungsreich, kurzweilig und mitreißend!

 

Matthias Soucek spielte weltweit bei Festivals (Schubertiade Schwarzenberg, Carinthischer Sommer, Klangbogen Wien, Chopin-Festival Gaming, Wagnertage Venedig, Festspiele Mecklenburg-Vorpommern, Chopin-Festival Valldemossa) und trat in bekannten Konzerthäusern auf (Wiener Konzerthaus, Wiener Musikverein, Stefaniensaal Graz, Royal Dublin Society Concert Hall, Forbidden City Concert Hall/Peking, Casals Hall Tokyo). 2006 führten ihn Konzerttourneen in die USA, nach China, Argentinien und nach Brasilien.

 

Genre:

Kultur