KONZERT

Ventus Quintett mit Clemens Zeilinger (Klavier)
„Gutes bewahren – Neues wagen“

Beginn:

Samstag, 21.02.2015 | 20:00

KONZERT

Moritz Plasse (Flöte)
Isabella Unterer (Oboe)
Gábor Lieli (Klarinette)
Markus Hauser (Horn)
Christoph Hipper (Fagott)
Clemens Zeilinger (Klavier)
Gast: Diana Plasse (Sopran) 


Das Ziel dieses vor zehn Jahren gegründeten Bläserquintetts ist, neben der Pflege des klassischen Repertoires, gute Bearbeitungen und neue Werke zu finden bzw. in Auftrag zu geben, um das leider etwas „verstaubte“ Image des klassischen Bläserquintetts zu korrigieren und zu zeigen, dass diese instrumentelle Besetzung eine interessante und innovative Kammermusikformation darstellt.


Das Programm des Abends ist ein Beweis für diesen Anspruch: zu hören sind zwei Auftragswerke von Gustavo De Sá und Theodor Burkali – sein Werk wird uraufgeführt, zwei klassische Werke in Sextett-Besetzung von Francis Poulenc und Antonin Dvorák und ein kaum bekanntes, jedoch wunderbares Stück des brasilianischen, 1948 geborenen Komponisten Ronaldo Miranda.


In Zusammenarbeit mit ORF Salzburg

Genre:

Kultur

Eintritt:

14
12 (Mitglieder, Ö1)
7 (Jugend unter 26)