KONZERT

Valentin Radutiu (Cello) & Per Rundberg (Klavier)

Beginn:

Donnerstag, 16.04.2015 | 20:00

KONZERT

Foto: Felix Broede


2012 waren die zwei außergewöhnlichen Musiker in Goldegg zu Gast, und auch damals war der ORF zugegen, um das Konzert aufzunehmen: Per Rundberg und Valentin Radutiu haben in Salzburg am Mozarteum studiert (bei Karl-Heinz Kämmerling bzw. Clemens Hagen), der 1986 geborene Radutiu anschließend bei Heinrich Schiff in Wien. 

Radutiu spielt ein Cello von Francesco Rugieri (Cremona 1685) und „verfügt nicht nur über einen aufregend eigenen, energiereichen, in der Höhe berückend singenden, in den tiefen Registern stets klar konturierten, grummel- und brummel­freien männlichen Ton, technische Souveränität und musikalische Intelligenz, er ist auch ein geistreicher, belesener Kommentator seines Programms. Und er hat in dem Schweden Per Rundberg einen echten Partner am Flügel und keinen unterwürfigen Klavierdac (Harald Eggebrecht, Süddeutsche Zeitung)


Am Programm stehen zwei große Musiker des 19. Jahr­hunderts und zwei Geheimtipps des 20. Jahrhundert: 

Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847) mit der Sonate D-dur op.58 und Robert Schumann (1810-1856) mit den Fantasiestücken op.73; Dmitri Kabalevsky (1904-1987) mit einer Sonate in B op.71 und „5 Stücke“ von Sulchan Zinzadze (1925-1991).

In Zusammenarbeit mit ORF Salzburg

Genre:

Kultur

Eintritt:

14
12 (Mitglieder, Ö1)
7 (Jugend unter 18)