WELTMUSIK - BENEFIZ FÜR AMREF

MoZuluArt „Zulu Music Meets Mozart"

Beginn:

Donnerstag, 21.05.2015 | 20:00

WELTMUSIK - BENEFIZ FÜR AMREF

Foto: Lukas Beck

Was passiert, wenn man Mozart, also klassische Musik mit afrikanischen Gesängen zusammenbringt? Ein Projekt, das sich MoZuluArt nennt. Ein musikalisch klassisch ausgebildeter Österreicher und drei Afrikaner teilen sich eine Bühne und zeigen einen neuen Zugang zur klassischen Musik, für den man keine Noten braucht ...

MoZuluArt, von Roland Guggenbichler und Musikern aus Zimbabwe erfunden, verschmilzt traditionelle Zulu-Klänge mit klassischer Musik: „Wir versuchen, diese zwei Musikstile so miteinander zu verbinden, dass die Originalmelodien und -rhythmen möglichst erhalten und damit authentisch bleiben.“ 


MoZuluArt wurde in den letzten Jahren zu einem Aushängeschild in Sachen Weltmusik. Sie veröffentlichten mehrere Alben auf Universal Music, standen mit Mino Cinelu, Wolfgang Puschnig und den Wiener Symphonikern auf der Bühne und spielten mittlerweile in 15 Ländern, u.a. in den USA, im Senegal und in Südafrika. Ihre Mischung aus europäischer Klassik und afrikanischem A cappella-Gesang („Zulu Music Meets Mozart") überzeugt im Konzertsaal gleichermaßen wie auf Afrika-Festivals.

In Zusammenarbeit mit AMREF AUSTRIA

Genre:

Kultur

Eintritt:

22
18 (Mitglieder, Ö1)
10 (Jugend unter 18) 


Wir ersuchen die Förderer des Kulturvereins um einen freiwilligen Beitrag: für AMREF und die von Ebola Betroffenen in Westafrika