ZEITGENOSSEN IM GESPRÄCH

Joachim Bauer, Freiburg:
„Freiheit durch Selbststeuerung – Die Wiederentdeckung des freien Willens“

Beginn:

Montag, 07.09.2015 | 23:25

ZEITGENOSSEN IM GESPRÄCH

Sendetermin ORF III: Montag, 7. September, 23:25 Uhr

Der Neurowissenschaftler und Psychotherapeut Univ.Prof. Joachim Bauer war erster Gast von Michael Kerbler in der neuen Sendereihe von ORF III „Zeitgenossen im Gespräch", einer Kooperation des ORF mit dem Kulturverein Schloss Goldegg. 

Das Thema dieses Gesprächs: Wie frei ist unser Wille tatsächlich? Treffen wir oder trifft unser Gehirn die Ent­schei­dungen? Bilden wir uns bloß ein, selbstbestimmt zu agieren? Die Hirnforschung zählt zu den spannendsten Forschungs­gebieten der Gegenwart. Nicht nur wegen der Anwend­bar­keit neurobiologischer Forschungsergebnisse in der Medizin hat sie an Bedeutung gewonnen. Seit die Neurobiologie nachgewiesen haben will, dass wir Menschen aufgrund der Hirnarchitektur so frei in unseren Handlungen nicht sind, wird der „freie Wille“ bezweifelt. 

Im Mittelpunkt der neuen Sendereihe „Zeitgenossen im Gespräch“, die monatlich im Rittersaal des Schlosses vor Publikum aufgezeichnet wird, stehen Persön­lich­keiten, die durch Ihre Tätigkeit, ihr Schaffen und ihre Biographie prädestiniert sind, zu wesentlichen Fragen unserer Zeit aus Kultur, Wissenschaft und Gesell­schaftspolitik Stellung zu nehmen. 

Genre:

Kultur

Eintritt: