LITERATUR & MUSIK

- Bodo Hell (Text, Stimme) & Suyang Kim (Klavier) -
„Martyrium, Fegefeuer, Himmelfahrt"

Beginn:

Dienstag, 05.01.2016 | 20:00

LITERATUR & MUSIK

Bodo Hell, Autor und Senner, in Wien und im Sommer am Dachstein lebend, ausgezeichnet mit vielen Preisen, ist bekannt für seine Lust und Offenheit, mit Kollegen, bildenden Künstlern und Musikern gemeinsam aufzutreten. Diesmal kommt er zur letzten großen Rauhnacht mit der Pianistin Suyang Kim.

Die Legenden der Jännerheiligen – Severin, Antonius Abbas, Sebastian, Agnes und so weiter, Vorgriffe auf Blasius und Valentin (der eine am 3., der andere am 14. Februar) sind auch möglich –, hat Bodo Hell quasi neu geschrieben. Suyang Kim bereichert diese Lesung u.a. mit der rätselhaften Musik von Galina Ustwolskaja. „Meine Werke sind nicht religiös, aber definitiv spirituell, weil ich alles von mir gegeben habe. Meine Seele, mein Herz“, sagte die vor 10 Jahren Verstorbene, die mit Sofia Gubaidulina zu den bedeutendsten russischen Komponistinnen unserer Zeit zählt.

die durchgehende Strenge der Musik von Galina Ustwolskaja, von der Pianistin Suyang Kim ebenso energisch und mit Körpereinsatz vorgetragen, korrespondiert mit der Un­be­dingt­heit der Heiligenviten allgemein und dem Martyrium im besonderen, vorgetragen vom Autor Bodo Hell, der sich in seinen Umschriften des christlichen Legendenschatzes auch nicht in nazaränischer Süßlichkeit verliert
(Bodo Hell)

Genre:

Kultur

Eintritt:

16
14 (Mitglieder, Ö1)
8 (Jugend unter 18)