NEUE VOLXMUSIK

Ramsch und Rosen „Bellver“

Beginn:

Samstag, 09.04.2016 | 20:00

NEUE VOLXMUSIK

© Leo Fellinger

Simon Zöchbauer (Zither, Trompete, Gesang, Shruti Box)
Julia Lacherstorfer (Geige, Bratsche, Gesang, Schellen)


Volksmusik der Gegenwart – zwischen früher und jetzt.

Die Geigerin Julia Lacherstorfer, im Salzkammergut mit Volksmusik aufgewachsen, hat sich mit dem Jazz und improvisierter Musik auseinander gesetzt und sich mit ihren Bands Alma und Neuschnee viel Anerkennung erworben. 

Der klassisch ausgebildete Trompeter Simon Zöchbauer, Gründungsmitglied der Brassband Federspiel, kombiniert liebend gerne österreichische Musiktraditionen mit weltmusikalischen Elementen. Gemeinsam sind die beiden „Ramsch und Rosen“, stöbern nach alten Weisen und Melodien und holen diese mit viel Stilgefühl in unsere Zeit. Die beiden „machen Volksmusik, vor der man sich nicht zu fürchten braucht: Mit sympathischer Ernsthaftigkeit vermeiden sie jegliches Gaudium.“ (Der Falter)

Eine Art von Volksmusik, mit Tiefgang, aber auch mit Augen­zwinkern. „Der schönste Moment ist, wenn im Konzert alles miteinander zu verschmelzen beginnt: wir mit unserer Musik, unsere Musik mit dem Publikum, das Publikum mit Raum und Zeit, sodass nur noch der gegenwärtige Moment mit seinem Klang und dessen Bildern existiert.“ 

In Zusammenarbeit mit JEUNESSE

Genre:

Kultur

Eintritt:

14
12 (Mitglieder, Ö1)
7 (Jugend unter 18)