OPEN AIR BENEFIZ<br>19. Goldegger Blues- und Folktage

Beginn:

Freitag, 29.06.2007 | 18:00

Ende:

bis Samstag, 30.06.2007 | 00:00

OPEN AIR BENEFIZ<br>19. Goldegger Blues- und Folktage

Zum 19. Mal bieten heuer im Innenhof des Schlosses Goldegg die „Goldegger Blues & Folk Tage" Erlesenheiten aus Blues, Folk und zahlreichen anderen musikalischen Genres. Bei diesem zweitägigen Open Air Festival (für Regenschutz ist gesorgt) verzichten die auftretenden Künstler auf ihre Gage, der gesamte Reinerlös wird der Lebenshilfe Schwarzach zur Verfügung gestellt.

 

Einen Katapultstart in den ersten Veranstaltungsabend verspricht „Hickorywind“ mit quirligem Bluegrass. Beim folgenden „Lebenshilfe Musikprojekt“ zeigen die Schützlinge der Lebenshilfe, was unter der Leitung von Musiktherapeuten an kreativem Potential zum Vorschein kommt. Traditionelles, Zeitgenössisches, aber auch Eigenes von dort, wo sich irische, amerikanische, slowenische und makedonische Musik treffen, bieten im Anschluss die „Triplets“. Wer keinen Begriff von Nomadenblues hat, dem wird „Etran Finatawa“ aus der afrikanischen Sahelzone mit E-Gitarren, traditionellen Instrumenten und Tänzen den Horizont erweitern. Bodenständiger Blues auf Mühlviertlerisch mit der „Juke Joint Blues Band“ beschließt das Programm des ersten Tages.

 

In den Samstagabend stimmt die Salzburger Band „Deep Sea Mud“ mit melancholischem Folk, Rockigem und altgedienten Gassenhausern abseits der Trampelpfade ein. Danach läßt der facettenreiche Musiker [sa:ke] mit Boogie-Piano, Taschentrompete und akkordeonbegleiteten Tom-Waits-Interpretationen seine Hingabe auf das Publikum überspringen. Die Pongauer Mundart-Blues-Formation „Bluesbrauser“ behandelt mit spitzem Humor und doppelbödiger Dramatik die Widrigkeiten des Lebens, untermalt durch knackigen Rhythmen, Bluesharmonika und unkonventionelle Musikinstrumente. Eventuell aufkeimender Müdigkeit läßt die als letzter Programmpunkt angesetzte Band „Texmen“ mit ihrer Hommage an die Musik des Bluesgenies Stevie Ray Vaughan keine Chance.

 

Freitag, 29. Juni 2007

 

* Hickorywind (Bluegrass)

* Lebenshilfe Musikprojekt

* Triplets (Folk aus Irland, USA, Slowenien und Makedonien)

* Etran Finatawa (Nomadenblues aus Niger)

* Juke Joint Blues Band (Mühlviertler Blues)

 

Samstag, 30. Juni 2007

 

* Deep Sea Mud (Folk, Rock, Pop)

* [sa:ke] (Boogie, Blues, Tom Waits)

* Bluesbrauser (Pongauer Mundart-Blues)

* Texmen (Blues à la Stevie Ray Vaughan)

 

Open Air Veranstaltung bei jedem Wetter (für Regenschutz in Form von Großflächenschirmen ist gesorgt).

 

Nähere Informationen im Internet unter www.argebluesfolk.com

 

Kartenvorverkauf

 

* Büro Kulturverein Schloss Goldegg (im Schloss Goldegg)

* Schlosscafé Goldegg

* Fremdenverkehrsverband Schwarzach

* Kultur- und Kongresshaus am Dom / St. Johann im Pongau

* Akzente Pongau / St. Johann im Pongau

* Musikhaus Lechner / Bischofshofen

 

Genre:

Kultur