KINO

„Cafe Waldluft“
Matthias Koßmehl; D 2015, 84 min

Beginn:

Samstag, 18.02.2017 | 20:00

KINO

Dokumentation und Heimatfilm: Café Waldluft zeigt den Wandel eines bayerischen Berghotels in Berchtesgaden zu einer Herberge und Heimat für Flüchtlinge aus aller Welt.

Das Café Waldluft steht in Berchtesgaden, mitten in der Natur der bayerischen Alpenwelt. Früher einmal war es ein beliebtes Ausflugsziel für italienische und international angereiste Touristen, doch weil die Besucherströme irgendwann ausblieben, musste das Gebäude mit der Panorama-Aussicht seinen Betrieb einstellen.

Café Waldluft, das wie die Kulisse aus einem Heimatfilm wirkt, hat eine neue Funktion gefunden: Es ist zur Heimat von Flüchtlingen geworden. Hier finden Menschen, die aus ihren eigenen Ländern durch Kriege vertrieben wurden, ein neues Zuhause. Doch weil ein Zuhause mehr als nur ein Ort ist, nimmt Filmemacher Matthias Koßmehl das Zusammenleben der Anwohner, Urlauber und Flüchtlinge im Café Waldluft genauer unter die Lupe und zeigt, dass auch in der Idylle der Alpen Integration eine bewusste Entscheidung sein muss. 

Ein unaufgeregter Beitrag zu einer aufgeregten Debatte: Im ehemaligen Ausflugshotel Café Waldluft im idyllischen Berch­tes­gadener Land ist eine Asylbewerberunterkunft unter­gebracht. Matthias Koßmehl beobachtet den Alltag an diesem Ort und zeigt im Kleinen, was im Großen möglich ist. (epFilm, Alexandra Seitz) 

Genre:

Kultur

Eintritt:

7
6 (Mitglieder, Ö1)
5 (Jugend unter 18)