WELTMUSIK

Salah Ammo Quartett
„Meine neue Heimat“

Beginn:

Donnerstag, 30.03.2017 | 20:00

WELTMUSIK

Salah Ammo Bouzouk (syrische Langhalslaute), Gesang
Oliver Steger Kontrabass
Julia Siedl Klavier
Peter Gabis Hang, Perkussion, Obertongesang

Orientalische Rhythmen treffen auf jazzige Harmonien, berührende Melodien und Geschichten

2013 flüchtete Salah Ammo mit seiner Familie vor dem syrischen Bürgerkrieg und fand in Österreich auch musikalisch schnell eine neue Heimat. Gemeinsam mit österreichischen Jazzmusikern interpretiert der syrische Singer-Songwriter traditionelle kurdische und arabische Lieder in neuen Arran­ge­ments und modernen Sounds.

Salah Ammo kam 1978 in einer syrischen Kurdenfamilie in Darbasiyah (eine Stadt an der Grenze zur Türkei und zum Irak) auf die Welt. Aufgewachsen in einem multikulturellen Umfeld von Kurden, Arabern, Irakern und Armeniern ist er auch von den musikalischen Traditionen dieser Menschen beeinflusst und geprägt. Er singt Lieder auf Kurdisch und Arabisch und komponiert Film- und Theatermusik. 

2014 veröffentlichte er im Duo mit Peter Gabis die CD „Assi – A Story of a Syrian River” – die beiden schafften es ins Finale des „Austrian World Music Award“.

Genre:

Kultur

Eintritt:

14
12 (Mitglieder, Ö1)
7 (Jugend unter 26)