ZEIT.GESPRÄCH

Erwin Thoma im Gespräch mit Michael Kerbler
„Die Bäume wachsen nicht in den Himmel“

Beginn:

Sonntag, 05.02.2017 | 19:00

ZEIT.GESPRÄCH

Auch der Umbau der Gesellschaft in Richtung Nachhaltigkeit geht von einem Wirtschaftswachstum aus. Von einem Wirtschaftswachstum, das auf ökologischer Modernisierung fußt, also auf der Annahme, dass neue umweltfreundliche Technologien ressourcenschonender produzieren können, der CO2-Fußabdruck kleiner und die Produktivität dabei trotzdem zunimmt. Effizienz und Energiewende sollen ein „Green New Deal" möglich machen.

Der Pongauer Unternehmer Erwin Thoma, der seit langem als der Holzbau-Papst in Österreich gilt, wählt eine besondere Annäherung, um Ökologie und Ökonomie zusammenzuführen, die ihm persönlich naheliegt. Er empfiehlt einen systemischen Vergleich anzustellen und das Wachstum des Waldes, ja des einzelnen Baumes, mit jenem des kapitalistischen Wirtschaftssystems zu vergleichen. „Die Bäume wachsen nicht in den Himmel“, sagt Erwin Thoma. „Wenn die optimale Wuchshöhe erreicht ist, wird das Wachstum beendet und es setzt eine Kräftigung der Substanz und eine Art Kooperation der Bäume untereinander ein, um das Ökosystem Wald bestmöglich zu stabilisieren.“ Ausgehend von diesem Vergleich werden Michael Kerbler und Erwin Thoma über die Frage debattieren „Was können wir für die ökologische Modernisierung der Gesellschaft vom Wald lernen.“


Ing. Dr. Erwin Thoma wurde 1962 in Bruck an der Glocknerstraße geboren. Seine Naturverbundenheit ließ ihn früh den Beschluss fassen, Förster zu werden. Mit seiner Holzbaufirma errichtet Thoma heute Häuser, die zu 100 Prozent aus Holz bestehen – ein Weltpatent. Dafür bekam er die bislang einzige Cradle to Cradle-Gold-Zertifizierung für ein Baumaterial.
Er veröffentlichte bisher zahlreiche Bücher, darunter „… dich sah ich wachsen“, „Die Geheime Sprache der Bäume“ und „Die sanfte Medizin der Bäume“.
Erwin Thoma hat drei Kinder und lebt mit seiner Frau Karin in Goldegg.
www.thoma.at

Genre:

Kultur

Eintritt:

9
7 (Mitglieder, Ö1)
5 (Jugend unter 18)