KONZERT

Duo CellAr
„La Vida breve“

Beginn:

Freitag, 02.06.2017 | 20:00

KONZERT

Danilo Cabaluz (Gitarre) & Julia Willeitner (Cello) lernten sich 2013 an der Universität Mozarteum kennen und gründeten das Duo CellAr. „Die seltene Kombination Cello/Gitarre empfanden wir als emotionale musikalische Heraus­forderung. Die Suche nach einem Repertoire erwies sich als schwierig, da kaum originale Kom­positionen zu finden waren. Wir begannen, ausdrucksstarke Kompositionen für unsere beiden Instrumente neu zu arrangieren und begaben uns auf eine musikalische Entdeckungsreise. Wir staunten, wie viele Möglich­keiten wir mit unserer Instrumen­ten-Kombination haben. Beide Instrumente verlassen scheinbar festgelegte traditionelle Vorprägungen und entwickeln im Zusammenspiel von Melodie, Harmonie und Rhythmus immer wieder überraschende Momente voll vom Zauber unerwarteter musikalischer Berührungen.“

In den Bearbeitungen des Duos stehen ibero-amerikanische (Spanien, Latein­­amerika) und klassisch-europäische Kompo­si­tionen, manchmal auch mit traditionell volksmusikalischen Elementen im Vordergrund – ein Abend u.a. mit:

Manuel de Falla, La Vida breve (Tanz N. 1)   

Alberto Ginastera, Danzas argentinas

Franz Schubert, Ständchen 

Carlos Guastavino, Cueca / Noches de Santa Fe

Astor Piazzolla, Tango N. 1 (aus der Tango Suite)

Genre:

Kultur

Eintritt:

14
12 (Mitglieder, Ö1)
7 (Jugend unter 18)