KINO IM SCHLOSSHOF<br>"Höllentour"

Pepe Danquart; D/CH 2004, 120 min

Beginn:

Samstag, 04.08.2007 | 21:30

2003 wurde das härteste Fahrradrennen der Welt, die Tour de France, 100 Jahre alt. Jahr für Jahr fesselt das spektakuläre Großereignis Millionen Zuschauer, die weltweit die Bilder von Massenankünften, quälenden Berganstiegen und kräftezehrenden Zeitfahren verfolgen.

Oscar-Preisträger Pepe Danquart hat die Jubiläumstour begleitet und einen faszinierenden Film geschaffen, der alles andere als ein „offizieller“ Tour-de-France-Film ist. Neben der Schönheit der Landschaft und der Spannung des Rennens schildert er das Leiden und die Schmerzen, die Ängste und Schwächen seiner Helden. Danquart liefert eine Innenansicht der Tour und bringt uns die Menschen auf dem Sattel nahe - allen voran die langjährigen Freunde Erik Zabel und Rolf Aldag. Daneben wird von der Geschichte der Tour erzählt, von der medialen Schlacht, dem gigantischen Organisationsaufwand und den radsportverrückten Zuschauern auf den Straßen, in den Kneipen und vor den Fernsehern.

 

 

Bei Schlechtwetter findet die Filmvorführung im Schloss statt!

 

 

Samstag, 4. August, 20 Uhr - Gespräch

 

Rudolf Sagmeister, Kurator des Kunsthauses Bregenz, spricht zur Ausstellung "Tour de France" von Herman Seidl TIREZ. Zeitgleich mit der Ausstellung in goldegg sind auf den Kunsthaus Bregenz-Billboards sechs Aufnahmen von Seidl zu sehen: Zuschaueransammlungen, die wie gebannt auf etwas schauen, das nicht zu sehen ist.

Genre:

Kultur