KINO

„Hubert von Goisern – Brenna tuat’s schon lang“
Markus Rosenmüller; A/D 2015, 94 min

Beginn:

Samstag, 28.04.2018 | 20:00

KINO

Spätestens seit Veröffentlichung seines Erfolgsalbums „EntwederUNDoder“ (2011) ist Hubert von Goisern nicht nur im Kreis der Alpenrock-Fangemeinde ein fixer Begriff. Mit seinen tiefsinnigen und kritischen Texten wurde er plötzlich auch in der Mitte der Gesellschaft gehört. Seine Hits haben Kult-Status erlangt – in seiner Heimat Österreich sowie im gesamten deutschsprachigen Raum.  
Die Frage „Was hat Hubert von Goisern eigentlich zwischen seinen großen Erfolgen 'Koa Hiatamadl' (1992) und 'Brenna tuats guat' gemacht?“ bildet den Ausgangspunkt für die Gesamtschau auf sein aufregendes und singuläres Musikerleben. Hubert von Goisern macht Weltmusik. Seiner Heimat ist der Oberösterreicher dennoch innig verbunden, sein Werdegang ist voller Brüche und Widersprüche. Dieser Film kommt ihm ungewöhnlich nahe, gleichzeitig lässt er Raum für kritische Blicke offen.

Ein Dokumentarfilm, der Heimat und Fremde sowie damals und heute auf einen Nenner bringt. Ein Musikfilm, der die emotional mitreißende Musik des mittlerweile 65-jährigen Goiserers in den Kontext stellt, aus dem sie entstanden ist. Gespräche mit ihm und seinen Wegbegleitern bilden die Klammer zu einer Erzählung der Stationen in der Entwicklung des bemerkenswerten Künstlers. Das lebendige, zum Teil noch kaum veröffentlichte Archivmaterial zeigt den Musiker und sein Schaffen.

Genre:

Kultur

Eintritt:

7
6 (Mitglieder, Ö1)
5 (Jugend unter 18)