KONZERT

Alegrias Guitar Trio
„Traveler“

Beginn:

Freitag, 22.03.2019 | 20:00

KONZERT

Foto: Timo Eger

Dimitri Lavrentiev, Takeo Sato und Klaus Wladar spielen Musik für drei Gitarren im Spannungsfeld zwischen Ost und West. „Die drei Musiker beeindruckten mit ihrer feurigen Vir­tuo­sität und einer waghalsigen Bandbreite von Barockmusik über Tänze und pittoreske Klangimpressionen aus Spanien bis hin zu Tangoeinlagen aus Russland.“ (Augsburger Allgemeine Zeitung, 2013)

Das Programm:

„Mila“, komponiert vom Ensemblemitglied Dimitri Lavrentiev, schöpft seine Inspiration aus einem russischen Märchen über eine alte Frau, die auf allegorische Gestalten der vier Jahres­zeiten trifft.

„Erinnerung an La Folia“ des Dortmunder Gitarrenprofessors Werner Kämmerling, dem Alegrìas Guitar Trio 2018 gewidmet, atmet den Geist von Scriabin und Rachmaninow.

„Milonga, Tango und Rumba“ der Russin Elena Popljanova sind in ausgesprochen südamerikanischem Stil komponiert! Und bekannte Tänze aus „Nussknacker“ und „Schwanensee“ von Piotr Illitsch Tchaikovsky vervollständigen den russischen Teil des Programms.

Die Liebe Joseph Haydns zur ungarischen Musik ist bekannt, genauso sein Hang zu einer großen Portion Humor in seinen Kompositionen: bestens zu hören in einem selten gespielten „Baryton Trio“.

Mit Bigband-Musik von Bert Kaempfert („Las Vegas“) und Henry Mancini („Pink Panther“) endet das offizielle Programm des Abends …


Genre:

Kultur

Eintritt:

16
14 (Mitglieder, Ö1)
8 (Jugend unter 18)