KINO

„Die Tage wie das Jahr“
Othmar Schmiderer; Ö 2018, 87 min

Beginn:

Donnerstag, 11.07.2019 | 20:00

KINO

Die Tage wie das Jahr zeigt das Leben und die landwirtschaftliche Arbeit von Gottfried und Elfie auf einem kleinteiligen Gehöft im niederösterreichischen Waldviertel. Die beiden haben sich konsequent für eine „kleine" Wirtschaftsweise entschieden, betrachten ihre Tiere als Lebewesen und den Boden als eigenen Kosmos.

Der Film heftet sich diesem Leben auf die Spur und baut ohne Kommentare – man hört mehr Muhen, Quaken und Schnattern als sprachliche Artikulationen – eine Erzählung auf, die die verbreitete ressourcenzerstörende Praxis des Landwirtschaftens ad absurdum führt und zeigt: Es geht auch anders. 

Von einem Winter zum anderen hat Regisseur Othmar Schmiderer das Bauernpaar begleitet. Abseits von allem Pittores­kem lässt sich der Film ganz auf den Rhythmus der unterschiedlichen Arbeitsprozesse ein. Und auch die Tiere erfüllen hier keine Statistenrollen, sondern werden als Ermöglicher und Begleiter des bäuerlichen Lebens gezeigt: Während der Bauer sich eine kleine Pause in der Horizontalen gönnt, schickt sich der Hund nach einer winzigen Geste allein an, die Schafe zurückzuholen. 

„Ein Film aus ruhiger Hand. Dem Beiwohnen all dieser Vorgänge wohnt etwas Meditatives inne, der besondere Rhythmus verschafft Genuss und Zuversicht.“ (Carolin Weidner/DOK Leipzig)

Genre:

Kultur

Eintritt:

7
6 (Mitglieder, Ö1)
5 (Jugend unter 18)