SCHLOSSKONZERT

Minguet Quartett
„200. Geburtstag Clara Schumann”

Beginn:

Donnerstag, 18.07.2019 | 20:00

SCHLOSSKONZERT

© Frank Rossbach

Ulrich Isfort (Violine)
Annette Reisinger (Violine)
Aroa Sorin (Viola)
Matthias Diener (Violoncello)

Das Minguet Quartett, gegründet 1988, zählt heute zu den international gefragtesten Streichquartetten und gastiert in allen großen Konzertsälen der Welt, wobei seine so leidenschaftlichen wie intelligenten Interpretationen für begeisternde Hör­erfahrungen sorgen: „denn die Klang- und Ausdrucks­freude, mit der das Ensemble die Werke zur Sprache bringt, belebt noch das kleinste Detail“ (FAZ). 

Namenspatron ist Pablo Minguet, ein spanischer Philosoph des 18. Jahrhunderts, der in seinen Schriften dem breiten Volk Zugang zu den Schönen Künsten zu verschaffen versuchte. Das Quartett fühlt sich dieser Idee mehr denn je verpflichtet.

Das Minguet Quartett konzentriert sich auf die klassisch-romantische Literatur sowie die Musik der Moderne und engagiert sich durch zahlreiche Uraufführungen für die Musik unserer Zeit. Die Gesamtaufnahme der Streichquartette von Wolfgang Rihm, Peter Ruzicka und Jörg Widmann zählen zu den bedeutendsten Projekten.

Das Programm:

Robert Schumann: Streichquartett op. 41 Nr. 3             

Clara Schumann: Die gute Nacht, die ich dir sage

Sofia Gubaidulina (*1931): Streichquartett Nr. 1 (1971) 

Johannes Brahms: Streichquartett op. 51 Nr. 1

Genre:

Kultur

Eintritt:

20
15 (Mitglieder, Ö1)
10 (Jugend unter 18)