SCHLOSSKONZERT

Sabiá Quartett
„Concerto Capriccioso“

Beginn:

Donnerstag, 25.07.2019 | 20:00

SCHLOSSKONZERT

Birgit Laude – Violine
Andrea Moreira – Violine / Gesang
Francisco Moreira – Viola / Gitarre / Arrangements
Elias Moreia – Violoncello
Gast: Beto do Bandolim – Mandoline

Klassisches, Tangos und Choros aus Südamerika und musikalische Satire: das internationale Sabià Quartett (Deutschland, Österreich, Portugal, Brasilien) ist bekannt für seine bunte und eigenwillige Programmgestaltung. Eine Weltreise mit einem Streichquartett, zu dessen Stärken die Vielseitigkeit gehört.

Das „etwas andere Streichquartett" bringt höchst Unter­schiedliches: Satirisches von Kurt Tucholsky, Lieder von Kurt Weill, Fritz Hollaender und Theobald Tiger, die sinfonische Dichtung „Danse Macabre“ von Camille Saint-Saëns und ein Werk von Fritz Kreisler, eigene Arrangements feuriger  lateinamerikanischer Rhythmen, leidenschaftliche Tango-Melancho­lien (u.a. von Astor Piazzolla) und vergnügt sprühende Choros. Ein grooviges Jazz/Beatbox-Cellosolo und musikalische Poetry aus eigener Feder sorgen für spannende Überraschungsmomente. 

Auf alle Fälle erwartet Sie ein im wahrsten Wortsinn von capriccioso Launiges und Sprunghaftes – ein mitreißendes Konzerterlebnis fern der Schubladen-Enge, dafür weltoffen für  klangliche Schattierungen in Musik und Wort.

Genre:

Kultur

Eintritt:

16
14 (Mitglieder, Ö1)
8 (Jugend unter 18)