KINO

„Anderswo. Allein in Afrika“
Pahnke/Christiansen; D 2018, 103 min

Beginn:

Sonntag, 01.03.2020 | 20:00

KINO

Unerwartet getrennt von seinen Reisegefährten steht der Hamburger Anselm Nathanael Pahnke vor einer schweren Entscheidung: Zurück nach Hause oder allein mit dem Fahrrad durch die Kalahari-Wüste? Er wagt den Schritt ins Unbekannte und Tritt für Tritt entfaltet sich ein atemberaubender Weg durch den afrikanischen Kontinent. Völlig auf sich allein gestellt, fährt er quer durch Afrika – ausschließlich mit seinem Fahrrad.

Das filmische Ergebnis ist eine intime, ebenso heitere wie atemberaubende Reise-Dokumentation, die aus einem sehr persönlichen Blickwinkel die Vielfalt des afrikanischen Kontinents näherbringt. 

Da Anselm seine Kamera (gerade auch beim Fahren) so oft mitlaufen ließ, sie auf Eselkarren, Bäume oder die umliegenden Gegenstände stellte, entstand eine immense Unmittel­barkeit und Authentizität. So vermittelt der Film einen gänzlich unverstellten Einblick in Ablauf und Ereignisse der Reise – mit allen Gefahren, Strapazen, tragischen Momenten und vor allem Hilfsbereitschaft – und das, obwohl einige der durchreisten Länder zu den ärmsten der Welt zählen. 

„Anderswo“ ist ein faszinierender Dokumentarfilm über eine Entdeckungs­reise, die Suche nach dem Abenteuer und nach dem Ich, der bei der Filmkunstmesse in Leipzig mit dem Gilde Filmpreis in der Kategorie „Bester Dokumentarfilm 2019“ ausgezeichnet wurde.

Genre:

Kultur

Eintritt:

7
6 (Mitglieder, Ö1)
5 (Jugend unter 18)