SCHLOSSKONZERT

Ensemble Altenau & Cecilio Perera
„von Mauro Giuliani zu den Beatles“

Beginn:

Donnerstag, 30.07.2020 | 19:00 & 21:00

SCHLOSSKONZERT

Anna Biggin 1. Violine        
Iveta Schwarz
2. Violine 
Alexandre Baldo Viola        
Katharina Hinterholzer Cello
Martin Hinterholzer Bass   
Cecilio Perera Gitarre

Fünf erfahrene, in Salzburg lebende KammermusikerInnen aus fünf europäischen Nationen bilden dieses Streichquintett, das mit dem mexikanischen Gitarristen Cecilio Perera (Assistent bei Eliot Fisk am Mozarteum in Salzburg) zu einem Sextett erweitert wird. 

Gespielt wird südamerikanische Musik als Referenz auf die Herkunft von Cecilio Perera, das Meddley „From Yesterday to Penny Lane“ – Beatles-Songs, arrangiert von Leo Brouwer für diese Besetzung – und Musik eines famosen Zeitgenossen von Ludwig van Beethoven, von Mauro Giuliani (1781-1829)! 

Mauro Giuliani kam 1807 nach Wien und wurde zum bedeutendsten Gitarrenvirtuosen, den Wien bis dato gesehen hatte. Eduard Hanslick, Musikkritiker des 19. Jahr­hunderts: „Die Guitarre erhielt zum ersten Mal als Concertinstrument einen ungewöhnlichen Glanz durch Mauro Giuliani, den vorzüglichsten Componisten und Virtuosen auf diesem beschränkten Instrument. … In Wien (wo die Guitarre in hoher Beliebtheit stand) gehörte er zu den erfolgreichsten Concertgebern, er war der Held der eleganten Musiksalons und erntete mehr Ruhm und Gold, als irgend ein Guitarrespieler vor und nach ihm.“

Genre:

Kultur

Eintritt:

16
14 (Mitglieder, Ö1)
8 (Jugend unter 18)