KONZERT - NEUER TERMIN: 20. Mai 2021

Amarcord Wien
„100 Jahre Piazzolla – 20 Jahre Amarcord“

Beginn:

Samstag, 06.03.2021 | 20:00

KONZERT - NEUER TERMIN: 20. Mai 2021

© Nancy Horowitz

Sebastian Gürtler Violine    
Michael Williams Cello
Gerhard Muthspiel Bass     
Tommaso Huber Akkordeon

Sie „lieben die Saiten“, entziehen sich aller gängigen Etikettierungen und haben 2001 ihr erstes offizielles Konzert gespielt. 20 Jahre später sind sie, in unveränderter Besetzung, eine Marke und wieder für die Jeunesse unterwegs: Amarcord Wien. 

„Zöge gern, sofern sie musizierend dahinspazieren wollten … ganz leise mitpfeifend hinterdrein“, gab Julian Schutting vor Jahren dem Quartett mit auf den Weg. Zum eigenen 20. Geburtstag verbeugt sich das Quartett vor dem großen Astor Piazzolla (1921-1992), Begründer des Tango Nuevo, dessen Musik es stets genial beschwören konnte.

Wie begeistert die Presse schon am Beginn ihrer Karriere war, beweist diese bald 20 Jahre alte Rezension: „Aufsehen erregender Abend mit Amarcord Wien in Schloss Kammer: Sebastian Gürtler, Michael Williams, Gerhard Muthspiel und Tommaso Huber beschworen in einem Piazzolla-Programm mit stupender Technik und vorbehaltloser Einfühlung das betäubende Fluidum des Tango. Wildheit, Liebe, Sehnsucht, Einsamkeit, immer wieder an der Grenze zur Groteske, vermittelten sie mit einer Intensität, die in die Schlagadern fuhr.“ (Kronen Zeitung, Balduin Sulzer, 2002)

In Zusammenarbeit mit JEUNESSE 

Genre:

Kultur

Eintritt:

16
14 (Mitglieder, Ö1)
8 (Jugend unter 18)