SCHLOSSKONZERT

TRIO LUX
"Tiefe Vibrationen und feine Klänge"

Beginn:

Donnerstag, 31.07.2008 | 20:00

SCHLOSSKONZERT

Julia Purgina (Viola), Irene Frank (Cello) und Caroline Menke (Kontrabass)

Viola, Cello und Kontrabass. Diese Besetzung ist, im Gegensatz zum Streichquartett oder herkömmlichem Streichtrio, kaum in den Konzertsälen präsent. Obwohl diese Formation sehr reizvoll ist, wurden ihr im Laufe der Musikgeschichte nur wenige Stücke gewidmet. Aufgrund der klanglichen Möglichkeiten dieser Besetzung eignet sie sich aber hervorragend für Arrangements von bekannten Werken aller Stilrichtungen.

Es erwartet Sie ein musikalischer Streifzug, der bei Johann Sebastian Bach beginnt, über Robert Schumann und Igor Strawinsky bis in die Gegenwart führen wird.
Die zeitgenössischen Kompositionen sind keine Arrangements, sondern für diese Besetzung - Viola, Cello und Kontrabass - komponiert. Ein Auftragswerk des Trio LUX ist die Komposition „Herbarium“ von Julia Purgina, die gleichzeitig auch Bratschistin des Ensembles ist. Mit ihren Trio-Partnerinnnen wurde dieses Werk erfolgreich uraufgeführt.

Gemäß dem Motto „Tiefe Vibrationen und feine Klänge“ werden Sie Vertrautes und bislang Unbekanntes neu entdecken.

Genre:

Kultur

Eintritt:

EUR 14
Mitglieder, Landcard EUR 12
Jugend (bis 18) EUR 7