SCHLOSSKONZERT

Helmut JASBAR (Gitarre)
"Bach:Revisited"

Beginn:

Donnerstag, 14.08.2008 | 20:00

SCHLOSSKONZERT

www.jasbar.at

Helmut Jasbar lässt die Gitarre klingen. Nach allen Regeln der Kunst – und quer durch die Jahrhunderte.
Johann Sebastian Bach als Meister des Kontrapunkts, aber auch als verspielter Improvisator steht im Mittelpunkt des Programms. Umrahmt werden Bachs Werke von der Musik eines seiner leidenschaftlichsten Bewunderers, dem paraguayischen Komponisten und Gitarrenvirtuosen Agustín Barrios Mangoré, der eine musikalische „Kathedrale“ für Bach errichtet hat, mit Musik des Bach-Freundes und Lautenvirtuosen Silvius Leopold Weiß und den „Roundelays“, die ihre Nähe zum Jazz nicht verleugnen. Eine klare, intensive Tonsprache, die sich jeder Kategorisierung widersetzt, kennzeichnet die „Roundelays“, in denen Jasbar auf der Suche nach neuen Klang- und Ausdrucksmöglichkeiten auf der Gitarre abseits des traditionellen Repertoires interessante Wege und Möglichkeiten findet.

„Verwurzelt in der klassischen Musik, spürt man Jasbars Gefühl für Jazz, Pop und Worldmusic, das sein Spiel und seine Kompositionen prägt. Der geschmackvolle Weg, diese Strömungen zu vereinen, ist mitreißend. Originalität klang niemals besser, denn J. ist ein großartiger Musiker. Mit einer Handbewegung verwandelt er eine banale kleine Phrase in eine Melodie von tiefer Lyrik. Ein Gitarrist, den man sich merken muss.“ (FM Toronto)

Der Gitarrist, Komponist, Ö1 Radiomacher (u. a. „Pasticcio“) und  international etablierte Musiker moderiert seinen Gitarrenabend.  

Genre:

Kultur

Eintritt:

EUR 12
Mitglieder, Landcard EUR 10
Jugend (bis 18) EUR 6