ALTE MUSIK

Ensemble MIKADO
„Beauté Parfaite“ Musik am Ende des Mittelalters

Beginn:

Samstag, 21.03.2009 | 20:00

ALTE MUSIK

Lukas Beck

Katharina Lugmayr, Maja Osojnik, Thomas List (Blockflöte) Theresa Dlouhy (Sopran), Eva Reiter (Viola da Gamba, Blockflöte)

Die Komponisten der Könige und Päpste haben sich zu allen Zeiten extravagante Musik einfallen lassen, um ihre Dienstgeber bei Laune zu halten. So entstanden Werke, unglaublich delikat an Ausdruck und Leidenschaft, die nicht nur von Gelehrten verstanden wurden. Manche nennen diese Form des Komponierens „Ars Subtilior“, die „feinere“ oder auch „scharfsinnigere Kunst“, welche einem beim Öffnen der Ohren auch das Herz aufgehen lässt.
Das Ensemble Mikado hat sich auf Musik des Mittelalters und der Renaissance spezialisiert, auf Musik des 14. und 15. Jahrhunderts. Ihr Programm umfasst Musik von Komponisten, deren Namen zumeist nicht geläufig sind: Niccoló da Perugia, Antonello da Caserta oder Guillaume de Machaut.
Auf der Suche nach neuen Wegen, diese Musik zu interpretieren, entstanden aufregende Besetzungen und unkonventionelle Arrangements, die auf historischen Instrumenten interpretiert werden.
Zahlreiche Konzertauftritte führten das Ensemble Mikado u.a. in die Schweiz, nach Liechtenstein, Polen, Italien und Belgien, es spielte bei den Wiener Blockflötentagen und bei vielen Festivals für Alte Musik.

Genre:

Kultur

Eintritt:

14
12 (Mitglieder, Landcard, Ö1)
7 (Jugend bis 26)