performing europe goldegg 2009

Beginn:

Donnerstag, 28.05.2009 | 20:00

Ende:

bis Sonntag, 31.05.2009 | 23:00

performing europe goldegg 2009

Neben der Sommerszene ist die Szene Salzburg seit Jahren aktiv in europäischen Netzwerken tätig. Das Wichtigste davon ist apap (advancing performing arts project), das die Szene Salzburg seit 10 Jahren leitet. apap besteht aus 15 europäischen Kulturorganisationen von Norwegen bis Portugal und erstellt ein gemeinsames Kunst- und Austauschprogramm - 2009 zum Thema "Die Rolle des Performers im 21. Jahrhundert".

Dieses Programm wird in einem Treffen internationaler KunstkuratorInnen und KünstlerInnen in Goldegg, dem performing europe goldeggg meeting, seinen Höhepunkt finden. Etwa 100 Gäste werden jeweils am Pfingstwochenende im Schloss Goldegg mit Aufführungen, Vorträgen, Diskussionen, Workshops und Ausstellungen kulturelle Themen erläutern. Ein neuer think-tank, eine Ideen- und Denkfabrik für die darstellende Kunst wird in Goldegg entstehen. Die einaldende, außergewöhnlich anregende und konzentrierte Atmosphäre Goldeggs wird das Treffen der internationalen Gäste stimulieren.

Programm:

Die Szene Salzburg lädt in Zusammenarbeit mit dem Kulturverein Schloss Goldegg zu Abendveranstaltungen bei freiem Eintritt:


Donnerstag, 28. Mai, 20 Uhr - Schwimmbad
ERÖFFNUNGSKONZERT
Hemmas Herrn und die Trachtenmusikkapelle Goldegg

bei Schlechtwetter im Festsaal Einklang

Freitag, 29. Mai, 22.15 Uhr - Schloss Goldegg
Michikazu Matsune & David Subal - one hour standig for, eine performative Führung durch die Installation, ein ironischer Kommentar zum Tourismus aus 24 Hauptstädten der Welt  (in englisch)

23 Uhr - Schloss Goldegg
Philipp Gehmacher - walk + talk no.4, eine Tanzperformance spricht über Bewegung und Körper  (in englisch)

Samstag, 30. Mai, 22 Uhr - Schloss Goldegg
Jennifer Lacey - tanzsolo - interview - lecture (in englisch)

 

Sonntag, 31. Mai, 18.30 Uhr - Schloss Goldegg
Daniel Aschwanden & Peter Stamer
- the path of money, die beiden Künstler sind auf dem Weg nach China, wo sie einem Geldschein folgen: ein Projekt, seine Geschichte, Bilder aus China (in englisch)

19.30 Uhr - Schloss Goldegg
Viviane de Muynck
- liest Thomas Bernhard: Die Kälte, eine Isolation. Die große europäische Schauspielerin, die auch bei den Salzburger Festspielen Thomas Bernhard gespielt hat, liest seinen autobiographischenText über den Aufenthalt im Lungensanatorium von St. Veit.

21 Uhr - Schwimmbad
ABSCHLUSSPARTY
Konzert mit The Merry Poppins
aus Salzburg &
Party mit DJ Vanille Putin
aus Moskau

bei Schlechtwetter im Festsaal Einklang

Genre:

Kultur