SCHLOSSKONZERT Shaun Choo (Klavier)

„Romantische Klangwelten“

Beginn:

Donnerstag, 23.07.2009 | 20:00

SCHLOSSKONZERT  Shaun Choo (Klavier)

Shaun Choo  spielt das äußerst stürmische h-Moll Scherzo von Frédéric Chopin, anlässlich des 200. Todesjahres von Joseph Haydn die c-Moll Sonate, die die dramatische Geste mit einer lyrischen Melancholie vereint, und die „Bach-Busoni Chaconne“, eine (üppig spätromantische und farbenreiche) Bearbeitung  der berühmten d-Moll Chaconne für Violine solo von J. S. Bach von Ferruccio Busoni, sowie die 24 Préludes op. 28 von Chopin.
Diese Préludes sind gleichsam ein Kaleidoskop durch alle Dur- und Moll-Tonarten. Chopin hat den Quintenzirkel als strukturelles Element zugrunde gelegt, es steigen in einem jeweiligen Dur/Moll-Paar die Vorzeichen an (Fis-Dur bzw. es-Moll) und gehen dann wieder zurück ( F-Dur bzw. d-Moll). Dieser Zyklus ist einer der größten der romantischen Klavierliteratur hinsichtlich des Formats und der schnellen Stimmungswechsel.

Das 18-jährige Ausnahmetalent Shaun Choo aus Singapur begann seine Klavierausbildung mit sieben Jahren und schloss diese in seinem Heimatland im Alter von 14 Jahren mit einem ersten Diplom mit Auszeichnung ab. Anschließend übersiedelte er nach Salzburg, wo er seither in der Hochbegabtenklasse von Prof. Karl-Heinz Kämmerling und Andreas Weber an der Musikuniversität Mozarteum studiert.

Genre:

Kultur

Eintritt:

10
8 (Mitglieder, Landcard, Ö1)
5 (Jugend unter 18)