60 JAHRE JEUNESSE ÖSTERREICH

22. Oktober - ein musikalischer Aktionstag

Beginn:

Donnerstag, 22.10.2009 | 10:00

60 JAHRE JEUNESSE ÖSTERREICH

Am 25. November 1949 begann mit dem ersten Jeunesse-Konzert – Karl Böhm dirigierte Beethovens „Missa Solemnis” – die 60-jährige Erfolgsgeschichte von Jeunesse Österreich. Als  Österreichs größter Konzertveranstalter führt die Jeunesse mit ihren 23 Zweigstellen in allen Bundesländern mehr als 650 Veranstaltungen durch. Jeunesse Pongau ist seit 30 Jahren Teil des Jeunesse-Netzwerks, seit einem Jahrzehnt führt der Kulturverein Schloss Goldegg diese Zweigstelle.
Am 22. Oktober 2009 feiert die Jeunesse ihren 60. Geburtstag mit einem musikalischen Aktionstag in ganz Österreich. Ein Schwerpunkt von Jeunesse lag von Beginn an auf der Förderung junger Musiker und auf Programmen für junges Publikum. Darauf nehmen die Programmpunkte des Aktionstages der Zweigstelle Jeunesse Pongau Bezug: jeweils ein Konzert für die Kinder des Kindergartens und der Volksschule Goldegg sowie ein Abendkonzert mit einer jungen, hochbegabten Goldegger Geigerin.

    Donnerstag, 22. Oktober, 10 Uhr
    Simone Oberrauch (Akkordeon, Schauspiel)
    „Das Geheimnis der Harmonika” (Anmeldung erforderlich!)

    Donnerstag, 22. Oktober, 19.30 Uhr
    Marie-Christine Klettner (Violine) „Teufelstriller!”

    Freitag, 23. Oktober, 10.30 Uhr
    Marko Simsa (Erzähler), Nora Samandjiev (Cello), Alfredo Garcia-Navas (Gitarre)
    „Paukenschlag und Kaiserlied” - Joseph Haydn für Kinder
    (Anmeldung erforderlich!)

Genre:

Kultur