ERÖFFNUNG "Zusammentreffen vor Ort"

Katharina Barth, Alexandra Gruchmann, Emilio Ganot

Beginn:

Mittwoch, 02.06.2010 | 19:00

ERÖFFNUNG "Zusammentreffen vor Ort"

Zwei Kunstvermittlerinnen des Museums der Moderne Salzburg, Katharina Barth und Alexandra Gruchmann, setzen mit dem Fotokünstler Emilio Ganot ein Projekt fort, das sie anlässlich eines Lehrgangs für Museumspädagogik in Goldegg ähnlicher Form konzipiert und realisiert haben. Frauen aus Goldegg aus unterschiedlichen Alters- und Bevölkerungsschichten werden gebeten, ihren „Kraftplatz“, ihre „Kraftquelle" zu zeigen und die Frage „Was macht mich stark, was macht mich souveräner?" auf höchst persönliche und individuelle Weise zu beantworten.
Mit Hilfe von Fotografie und Text wird transparent gemacht werden, dass es (wahrscheinlich) nicht Geld, Macht oder Besitz ist, das stark macht, sondern Plätze, Situationen, Begegnungen, scheinbar Nebensächliches oder spezielle Momente des Alltags.

Emilio Ganot
ist schon aufgrund seiner Biografie ein geeigneter Partner für dieses Projekt: 1951 in Davao auf den Philippinen geboren, kam er über New York (Studium der Musik und „Industrial Engineering“, Mitarbeit beim „Time Magazine“) nach Europa. Seit 1990 lebt er in Salzburg.

Zur Eröffnung spricht Ulrike Guggenberger (MdM, Salzburg).

Genre:

Kultur

Eintritt:

Eintritt frei!