ARCHITEKTUR-WORKSHOP

„Für die Zukunft bauen"
Gestaltungskonzepte für Goldegg

Beginn:

Montag, 04.04.2011 | 09:00

Ende:

bis Donnerstag, 07.04.2011 | 18:00

ARCHITEKTUR-WORKSHOP

In Kooperation mit dem Kulturverein Schloss Goldegg und der Gemeinde Goldegg findet ein internationaler Architektur-Workshop des Studiengangs Holztechnologie und Holzbau der Fachhochschule Kuchl im Schloss Goldegg statt. Planen und Bauen in Verantwortung für die kommenden Generationen, für Umwelt und Natur sind dringlicher denn je. Dem Jahresthema des Kulturvereins „Spurwechsel – vom Ende der Beliebigkeit“ kommt diese Veranstaltung sehr nahe: Sie findet nicht am Planungstisch statt, sondern bezieht die betroffenen Menschen in aktiver Weise mit ein und befasst sich mit ganz konkreten Zukunftsfragen am Beispiel der Gemeinde Goldegg.

Vom 4. bis 7. April - und zur Schlusspräsentation am 15. April -  treffen sich Studierende und ProfessorInnen aus 12 Nationen, um an Themen des zukunftsfähigen Bauens interdisziplinär und interkulturell zu arbeiten.


Die Vorträge und Diskussionen sind öffentlich und bei freiem Eintritt zugänglich.
Montag, 4. April, 16 Uhr: Tourismus- und Nachhaltigkeitsexperte Leo Wörndl
Dienstag, 5. April, 14 bzw. 16 Uhr: Arch. Simon Speigner und Walter Unterrainer
Mittwoch, 6. April, 10 Uhr: Holzbaupionier Erwin Thoma
Donnerstag, 7. April, 10 Uhr: Christian Felber, Gemeinwohlökonomie, ATTAC

Genre:

Kultur