SCHLUSSPRÄSENTATION

„Für die Zukunft bauen" –
die Ergebnisse

Beginn:

Freitag, 15.04.2011 | 17:00

SCHLUSSPRÄSENTATION

Die Aufgabenstellungen, die in Kleingruppen bearbeitet wurden, betreffen die Entwicklung von Goldegg, wobei „Nachhaltigkeit" und „zukunftsfähiges Bauen" entscheidende Kriterien waren. Es ging darum, sich mit einer komplexen Thematik zu beschäftigen, für die Zusammenhänge und den Kontext der geplanten Bauaufgabe zu sensibilisieren und nachvollziehbare Strukturen mit realistischen Szenarien zu entwickeln.

„Das gemeinsame Ziel, am Ende des Workshops ein erfolgreiches Projekt zu präsentieren, schafft die notwendige Basis für den interkulturellen Diskurs und das Bemühen um ein Verständnis für komplexe und vernetzte Sachverhalte. Das Arbeiten an den Kriterien der ‚nachhaltigen Entwicklung‘ in den Projekten fördert die Entwicklung von kollegialem Umgang und konsensbildender Vorgehensweis über kulturelle Grenzen hinweg. Die Themen des Workshops treffen in ihrem Kern unsere zentralen Zukunftsfragen, sind in ihrer Aktualität spannend und weisen einen hohen Komplexitätsgrad in ihrer Bearbeitung auf." (Konzeptpapier)

Alle an der Entwicklung von Goldegg Interessierten sind zur öffentlichen Schlusspräsentation in der Dachhalle bei freiem Eintritt herzlich eingeladen.

Der Workshop wird von folgenden Institutionen unterstützt:
Holzcluster Salzburg • pro:Holz Salzburg • Fachverband der Holzindustrie Österreichs • Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Oberösterreich und Salzburg • Silber Fenster • Standortagentur Salzburg • Kulturverein Schloss Goldegg • Gemeinde Goldegg

Genre:

Kultur