BENEFIZ SCHLOSSKONZERT

Ardita Statovci "Von Bach bis heute"

Beginn:

Donnerstag, 12.07.2012 | 20:00

BENEFIZ SCHLOSSKONZERT

1982 in Prishtina geboren, wurde Ardita Statovci fünfzehnjährig an der Universität Mozarteum Salzburg aufgenommen, legte sechzehnjährig (!) die Matura ab und schloss ihr Konzertfachstudium bei Christoph Lieske im Jahre 2007 mit Auszeichnung ab. Das Goldegger Publikum konnte sich schon öfter von Ardita Statovcis Virtuosität und Musikalität überzeugen: ihr letztes Konzert im Rittersaal des Schlosses vor zwei Jahren wurde vom ORF aufgenommen.

Im tollen Programm des Abends – J.S. Bach (Partita Nr.1), Johannes Brahms (Variationen und Fuge über ein Thema von G.F. Händel), Franz Liszt (Alleluia), Maurice Ravel (Menuet aus „Tombeau de Couperin”) – findet sich auch Fahri Beqiri mit „Alla Turka“, einem Marsch für Klavier. Der 1936 geborene Beqiri zählt zu den bedeutendsten albanischen Komponisten.

Dieses Konzert ist einer guten Sache gewidmet und erinnert gleichzeitig an eine Tragödie: an den Super-GAU in Tschernobyl im Jahr 1986. Zum 14. Mal lädt Helga Brandl mit ihren Helfern Kinder aus Weißrussland, die an den Folgen dieser Katastrophe leiden, zur Erholung nach Goldegg ein. Zwei Wochen lang wird für zehn Kinder und zwei Begleitpersonen (Dolmetscherin, Ärztin) gesorgt. Die Einnahmen des Konzertabends kommen zur Gänze diesem sehr verdienstvollen Projekt zugute! 



Genre:

Kultur

Eintritt:

14

12 (Landcard, Ö1)

7 (Jugend unter 18) 

Beachten Sie bitte, dass für Benefizveranstaltungen die Jubiläumsaktion 30-Jahr-Kulturverein Schloss Goldegg nicht gilt!