SCHLOSSKONZERT

Miku NISHIMOTO-NEUBERT (Klavier) "Die Natur in der Klaviermusik"

Beginn:

Donnerstag, 09.08.2012 | 20:00

SCHLOSSKONZERT

„Virtuosität und beseelte Tiefe" attestiert die Presse  der in Tokio geborenen Pianistin. Zunächst studierte sie dort an der Staatlichen Universität für Musik und Bildende Kunst, um 1992 ihre Ausbildung in Europa bei Karl-Heinz Kämmerling fortzusetzen.  2001 schloss sie an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover mit dem Konzertexamen ab.

Miku Nishimoto-Neubert erhielt Auszeichnungen bei internationalen Wettbewerben, ist als Solistin und Liedbegleiterin im In- und Ausland tätig und hat seit 2002 einen Lehrauftrag für Klavierbegleitung an der Hochschule für Musik und Theater München inne. 

Beethoven, Chopin, Liszt, Debussy und Ravel sind die Komponisten dieses klugen Programms, in dem es musikalisch um Wasser, Licht, Wald und Sturm geht - am Ende beruhigt Beethovens „Mondscheinsonate".

Und mit dem „Rain Tree Sketch" des Japaners Toru TAKEMITSU (1930-1996) erinnert die Pianistin einerseits an ihre japanische Herkunft, andererseits zeigt sie sich als Musikerin, die nicht nur auf große Namen der Weltliteratur setzt, sondern auch die Musik unserer Zeit schätzt.

Genre:

Kultur

Eintritt:

14

12 (Landcard, Ö1)

7 (Jugend unter 18) – Mitglieder frei!

Dieser Abend wird unterstützt von