KLAVIERABEND

Dianne Baar „Beethoven: Diabelli-Variationen"

Beginn:

Donnerstag, 11.10.2012 | 20:00

KLAVIERABEND

Dianne Baar liebt unkonventionelle Programme, die selten gespielte Meisterwerke ins Blickfeld rücken oder Bekanntes neu beleuchten: Da eröffnen Beethovens monumentale 33 Variationen über einen Diabelli-Walzer den Abend, während im zweiten Teil die jazzige „Suite 1922" des „jungen Wilden" Paul Hindemith auf die fragilen Klangexperimente des Impressionisten und Jahresregenten Claude Debussy trifft. Den markanten Schlusspunkt setzt die Pianistin mit der effektvollen ersten Klaviersonate des Argentiniers Alberto Ginastera aus dem Jahr 1952.

Mit derart brillant gestalteten Programmen hat sich die in Südkorea geborene, in Wien aufgewachsene und u. a. bei Christopher Hinterhuber ausgebildete Pianistin international beste Reputation erworben. Dank Jeunesse gastiert das „Klangwunder aus dem Osten" erstmals im Schloss Goldegg.

Das Programm der ersten Hälfte musste geändert werden:

Robert SCHUMANN (1810-1856), Fantasiestücke op. 12 und Leopold GODOWSKY (1870-1938), Symphonische Metamorphose Johann Strauss´scher Themen

In Zusammenarbeit mit JEUNESSE

Genre:

Kultur

Eintritt:

14

12 (Landcard, Ö1)

7 (Jugend unter 18)

Mitglieder frei!