WIENER WELTMUSIK

sterzinger experience
2mal Akkordeon, Bass und Schlagzeug

Beginn:

Donnerstag, 04.04.2013 | 20:00

WIENER WELTMUSIK

© D.Beranec

Stefan Sterzinger (Akkordeon, Gesang), Lothar Lässer (Akkordeon, Gesang), Franz Schaden (Kontrabass, Gesang) und Jörg Mikula (Schlagzeug, Gesang)


Eine hochexplosive musikalische Mischung, Crossover der allerfeinsten Sorte: Wienerlied trifft auf Pop, Chanson, Country, Jazz und ein wenig Balkanfolklore. So beschreibt die Presse die Musik bzw. die CD „Rock‘n Roll“ des Akkordeonisten und Wienerlied-Veteranen Stefan Sterzinger. Irgendwelche Berührungsängste zu unterschiedlichen Stilen und Spielformen hat er, der mit seiner Band Franz Franz & The Melody Boys bereits in den 80er Jahren für Furore sorgte, ja noch nie gezeigt. 

Die kecke Stilmelange von sterzinger experience ist eine poetisch-bizarre Bearbeitung des „Tatortes“ Wienerlied. Zu hören sind hinterlistige Collagen, irritierend neue Interpretationen und skurril vertonte Kurzgeschichten. Das Material stammt von H.C Artmann bis Hans Hölzl. (War Falco eine Reblaus?) 

Auch der eine oder andere Schlager könnte dabei sein und Wiener Lieder als Rock´n Roll, fallweise mit englischem Akzent. Jedenfalls: eine schräge Sache. 

„Noch nie war Wienerisches derart international.“ (Samir Köck)

Genre:

Kultur

Eintritt:

14
12 (Mitglieder, Ö1)
7 (Jugend unter 18)