KONZERT

"Von Schubert bis Verdi"
Harald Fleißner (Klarinette) & Alexey Zuev (Klavier)

Beginn:

Samstag, 06.04.2013 | 20:00

KONZERT

Und wieder präsentiert sich ein musikalisches Ausnahmetalent aus Goldegg: Harald Fleißner. 1983 geboren,  schloss er 2012 sein Konzertfachstudium am Mozarteum mit „Auszeichnung“ ab. Er besuchte Meisterkurse (u.a. bei Luigi Magistrelli und Matthias Schorn), trat u.a. als Solist mit der Militärmusik Salzburg im Großen Festspielhaus Salzburg auf, wirkte 2011 bei der Bühnenmusik von Mozarts Don Giovanni und Donizettis Liebestrank am Salzburger Landestheater mit, war 2012 Substitut im Mozarteum Orchester Salzburg und ist zurzeit Solo–Klarinettist in dem 2012 von der Dirigentin Elisabeth Fuchs gegründeten Orchester Philharmonie Salzburg.

Mit dem 1982 in St. Petersburg geborenen, nun in Salzburg lebenden und am Mozarteum unterrichtenden Alexey Zuev präsentiert er ein Programm, in dem sich beide Musiker als Solisten zeigen. 


Das Programm:
Im ersten Teil des Abends spielt der Pianist die B-Dur Sonate, D 960 von Franz Schubert. 

Nach der Pause, im zweiten Teil, erlebt man die zwei Musiker im Duo: mit Robert Schumanns Fantasiestücken, einer Sonate von Johannes Brahms, und mit der Rigoletto-Fantasie wird dem 1813 geborenen Jahresregenten Giuseppe Verdi die Referenz erwiesen.

Genre:

Kultur

Eintritt:

10
8 (Mitglieder, Ö1)
5 (Jugend unter 18)