KONZERT

Marie-Christine KLETTNER (Violine) & Christoph TRAXLER (Klavier)

Beginn:

Samstag, 27.04.2013 | 20:00

KONZERT

© Fotostudio Oczlon © Juli Stix

Die 20-jährige Geigerin Marie-Christine Klettner aus Goldegg ist ein Ausnahmetalent. Als Fünfjährige begann sie mit dem Geigenspiel, mit elf Jahren debütierte sie als Solistin mit Mozarts Violinkonzert G-Dur! Derzeit studiert sie am Mozarteum im „Leopold Mozart Institut für Hochbegabte“ bei Igor Ozim und an der Musikhochschule München bei Ana Chumachenco in einem speziellen „Exzellenz“-Studiengang. Nach dem Gewinn mehrerer nationaler und internationaler Violinwettbewerbe wurde sie als 18-Jährige mit dem 1. Preis sowie 2 Sonderpreisen im weltweit internationalen „Louis Spohr Wettbewerb“ ausgezeichnet.

„Perfektes Duo mit gefühlvollem Spiel“, „harmonisches Zusammenspiel“ und „beeindruckende Virtuosität“ war in der Oberhessischen Zeitung zu lesen, als Marie-Christine Klettner und Christoph Traxler am Klavier ein Programm zwischen Mozart und dem 20. Jahrhundert spielten. 

Das Programm dieses Abends: W.A. MOZART (Sonate in e-Moll K. 304), Camille SAINT-SAENS (Sonate für Violine und Klavier in d-Moll), Darius MILHAUD (Le boeuf sur le toit) und Henryk WIENIAWSKI (Thème originale varié).


I
n Zusammenarbeit mit ORF Landesstudio Salzburg

Genre:

Kultur

Eintritt:

12
10 (Mitglieder, Ö1)
6 (Jugend unter 18)