WELTMUSIK

DOBREK BISTRO: Neues Programm/Neue CD

Beginn:

Donnerstag, 20.02.2014 | 20:00

WELTMUSIK

Der polnische Akkordeonist Krzysztof Dobrek, der russische Violinist Aliosha Biz, der brasilianische Multiperkussionist Luis Ribeiro und der Wiener Jazzkontra-Bassist Sascha Lackner bilden dieses unkonventionelle Weltmusik-Quartett. Ihr Name Dobrek Bistro ist Programm. „Bistro", die Bezeichnung für ein französisches Lokal, kommt vom russischen „bystro“ (schnell). Das Quartett bezieht sich mit seinem Namen nämlich sowohl auf die virtuose Rasanz ihrer Darbietungen als auch auf die melancholische („russische") Eleganz, die der Wuschelkopf Dobrek, der für alle Kompositionen verantwortlich zeichnet, am Pariser Musette-Walzer so liebt.

Salsa, Tango und Bossa Nova, die Freiheit des Jazz, Gypsy Swing, klassische Einflüsse, die Musik des Balkans und Orients, der Roma und Juden sowie slawische Volksmusik. So charakterisiert Krzysztof Dobrek selbst die Musik: „Bei uns klingt der Salsa zigeunerisch, der Tango wienerisch, der Jazz jiddisch und die Musette hat einen russischen Touch.“

Die auf den ersten Blick kaum zu vereinbarenden Philosophien der verschiedensten Stile werden umgedeutet und in einen neuen Sinnzusammenhang gestellt – „Weltmusik" im besten Sinn eben. (Die Presse)

Nach sieben Jahren gibt es nun eine neue CD, natürlich ein neues Programm und auf ihrer CD-Präsentationstournee durch Österreich auch einen Auftritt in Goldegg!

Genre:

Kultur

Eintritt:

16
14 (Mitglieder, Ö1)
8 (Jugend unter 18)