NEUJAHRSKONZERT<br>mit der Wiener Tschuschenkapelle<br>"Mir san net nur mir"

Vielleicht können Sie sich noch an das Neujahrskonzert der Tschuschenkapelle in Goldegg 2004 erinnern: das Konzert in der Dachhalle war ausverkauft! Also vergessen Sie nicht frühzeitig zu reservieren.

Beginn:

Dienstag, 02.01.2007 | 20:00

NEUJAHRSKONZERT<br>mit der Wiener Tschuschenkapelle<br>"Mir san net nur mir"

Slavko Ninic (Gesang, Gitarre), Mitke Sarlandziev (Akkordeon), Hidan Mamudov (Klarinette, Saxophon, Gesang), Jovan Torbica (Bass), Maria Petrova (Percussion)

 

Die Tschuschenkapelle ist zu einem Symbol und Synonym für friedliches kulturelles Miteinander in Österreich geworden. Ihre Musik entsteht aus traditionellen und komponierten Liedern der Balkanländer, dem Wiener Lied, Serenaden des Mittelmeeres, türkisch-orientalen Weisen, griechischem Rembetiko und der bosnischen Sevdalinka. Sie experimentieren mit Zigeunerjazz und wagen sich sogar ins Klassische: kein Geringerer als John Eliot Gardiner lud sie ein, mit den Wiener Philharmonikern zu musizieren – Beweis genug für ihre musikalischen Qualitäten.

 

Der Neujahrsauftritt der Tschuschenkapelle im Wiener Volkstheater ist mittlerweile Tradition geworden: Am 1. Jänner 2007 treten sie dort zum 7. Mal auf, am nächsten Tag sind sie in Goldegg.

 

 

Genre:

Kultur