EXKURSION

München, Murnau: Kunst, Kabarett, Theater

Beginn:

Freitag, 10.10.2014 | 13:00

Ende:

bis Sonntag, 12.10.2014 | 18:00

EXKURSION

„Russenhaus" in Murnau (Foto: Heinz Kaiser)

Diese Exkursion ist eine Reise zu den Künstlern des „Blauen Reiter", zu den Anfängen der ungegenständlichen Malerei, zur Avantgarde des 20. Jahrhunderts.

In Murnau, rund 70 km südlich von München am Staffelsee gelegen, lebten und arbeiteten Wassily Kandinsky und Gabriele Münter im sogenannten „Russenhaus" (Abb.) von 1909 bis zu ihrer Trennung 1914. Die zwei begründeten mit Franz Marc den „Blauen Reiter": ein lockeres Beziehungs-geflecht, ein „Netzwerk" gleich denkender Künstler, um ihrer Kunst ein theoretisches Fundament zu geben.

Das „Russenhaus" in Murnau, das Franz Marc Museum am Kochelsee und das Lenbach-Haus in München mit der weltweit größten Sammlung zur Kunst des „Blauen Reiter" liefern einen tiefen Einblick in die Entwicklung der modernen Malerei am Beginn des 20. Jahrhunderts und machen den Weg von der Gegenständlichkeit in die Abstraktion nachvollziehbar. 

Die zwei Abende dieser München-Murnau-Exkursion sind dem zeitgenössischen Theater oder/und dem Kabarett vorbehalten. 



Abfahrt in Goldegg:  Freitag, 10. Oktober, 13 Uhr

Rückkehr in Goldegg: Sonntag, 12. Oktober, ca. 18 Uhr  


Kosten: EUR 260 p.P. im DZ (Fahrt, Tages- und Abend-Eintritte, Führungen und 2 Nächtigungen/F in München) - verbindliche Anmeldung bis 23. September! 

Genre:

Kultur

Eintritt: