Die schamanische Kunst des Heilens mit Geschichten

Beginn:

Freitag, 18.03.2016 | 18:00

Ende:

bis Sonntag, 20.03.2016 | 14:00

Die schamanische Kunst des Heilens mit Geschichten

Wir verbinden uns mit der Tradition der Geschichtenerzählerinnen, der Cantadoras, die oftmals Heilerinnen und Schamaninnen waren. Mit dem Werkzeug des Erzählens, des Mythenschöpfens in Bildern und Worten, verleihen wir unseren Erfahrungen Ausdruck und heiligen unsere Geschichte. So können wir Frieden machen mit Geschichten, sanft Türen schließen und neue hilfreiche Kräfte einladen. Wir werden den eigenen Seelenmythos ergründen, ihn sichtbar machen, dadurch Wirklichkeiten verändern und die visionäre Kraft des Mytheschöpfens erfahren.

Wir bringen diese Erfahrungen in unsere Bilder – in bewertungsfreien Zonen lustvoll kunstmagische Heilwerkzeuge erforschen: (Objekt)Bilder – Worte – Rituale – Reisen

Seminarleiterin: Cambra Skadé, Landsberg (D)
Künstlerin, Dozentin, Autorin; Forschungs- und Wirkbereiche sind Kunst als Fachsprache des Schamanischen, alte Heilweisen, schamanisches Frauen­wissen, Kunst als magischer Akt, die Verbindung von Kunst, Magie und Heilen. Ihre Mittel sind Bilder, Worte, Tanz und Performance

Bitte mitbringen: Schreibsachen, Sitzkissen und Decke, Rassel, Augenbinde oder dünner Schal;

- Schere, Kleber

- Ölpastellkreiden (oder Wachsmalkreiden)

- Papier

- Kugelschreiber, Filzstift schwarz (Fineliner ist gut)

- alte Zeitschriften zum Zerschneiden

- eine Schatzkiste mit Objektteilen wie Federn, kleine Naturteile - alles, was sich in Bilder einarbeiten lässt (durch Kleben oder Einnähen, dann auch Nadel und Faden)

Genre:

Seminar

Seminarbeitrag:

€ 200,-