Goldenes Feuer – Romatänze aus Südosteuropa

Beginn:

Freitag, 16.09.2016 | 18:00

Ende:

bis Montag, 18.09.2006 | 12:00

Goldenes Feuer – Romatänze aus  Südosteuropa

Der Sommer atmet aus, seine Wärme glüht nach und die Welt taucht ein in goldenes Licht. Dieses Seminar ist eine Einladung, der Welt der Romatänze des Balkans zu begegnen. Denn auch hier finden wir in der Musik einen unverkennbaren, von Wärme und Lebendigkeit durchzogenen Klang, der sich in den Tänzen widerspiegelt. Sich berühren lassen im Herzen von Liedern und Melodien der Sehnsucht, Trauer, Freude und einer Leidenschaft, der wir uns kaum entziehen können.

Der traditionelle Tanz, gefasst in der Reihe, getragen von sich wiederholenden Schrittfolgen, paarweise oder solo getanzt, gemeinsam von Frauen und Männern – um in der Gemeinschaft zu feiern – sind ein Brückenschlag zur Romakultur. Ein Weg zu unseren inneren, goldenen Quellen von Ausdruckskraft und Lebensfreude. 

Seminarleiterin: Piry Krakow, Wehr (D)
Ich bin ungarischer Abstammung und ein Schwerpunkt meiner Arbeit liegt in der Vermittlung traditioneller Tänze aus Südost­europa. Meine große Liebe gilt dabei der Kultur der Roma mit ihren Tänzen und Gesängen.

Als Bothmer-Gymnastin gehe ich den Tanzweg mit Ausbildungen bei: Laura Shannon, traditionelle Frauentänze/Helene Eriksen, Romatanzprojekt/Friedel Kloke-Eibl, Meditation des Tanzes sowie zahlreiche Folkloreseminare und Besuche auf dem Balkan. Gesangsarbeit mit Ida Kèlarova, tschechische Romalieder. www.tanzfeuer.de

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung und Schuhe mit beweg­licher Sohle.

Genre:

Seminar

Seminarbeitrag:

€ 190,-