Die Kunst, sich und andere zu begleiten

Beginn:

Freitag, 14.10.2016 | 18:00

Ende:

bis Samstag, 15.10.2016 | 17:00

Die Kunst, sich und  andere zu begleiten

Es gibt immer wieder Zeiten im Leben, in denen wir durch einen Begleiter neue Wege, bessere Gesprächsstrategien, effektivere Denkformen und sinnvollere Einsichten bräuchten. In diesen Zeiten brauchen wir auch einen klugen Begleiter. Dieser kluge Begleiter ist manchmal ein anderer Mensch. Und manchmal ist man selbst sein bester Begleiter. Eigentlich ist es unwichtig, ob die Unterstützung von außen oder von innen kommt. Entscheidend ist vielmehr, dass gute Begleitung einen mehrfachen Blick braucht:

Erstens den Blick auf den Standort des Betroffenen und auf die wichtigsten Spielregeln dieses Standortes. Zweitens den Blick auf die lebensfreundlichen und lebensblockierenden Strategien und die Antwort auf die Frage, was jetzt korrigierbar ist und was bei einem späteren Lebensschritt in das Leben hineingefügt werden könnte. Und drittens brauchen wir den zukunftsorientierten Blick.

Eine neue Türe wird gefunden, ein guter Schritt getan, wenn jene Wege gefunden werden, die zum gegenwärtigen Standort stimmen und zugleich zu der eigenen Persönlichkeit stimmen. Und da ist es unwichtig, ob man selbst oder ein anderer der Begleiter ist.

Im Seminar lernen die Teilnehmer, mit Hilfe von zwei faszinierenden Geschichten den inneren Standort eines Menschen zu erkennen; die dazugehörenden Strategien auf ihre Güte zu überprüfen; diese dort, wo es sinnvoll und machbar ist, zu verbessern. Schließlich: die Zukunftsorientierung so, dass sie zu der Situation und auch zu der Grundpersönlichkeit stimmt, als Kompass zu verwenden.

Ein Seminar für Menschen, die andere Menschen begleiten, aber ebenso für die Selbstsorge des eigenen Lebens. Ein Seminar mit vielen Übungsteilen und mit Unterrichtsmaterial, die Sie weiterverwenden können.


Seminarleiterin: Dr. Boglarka Hadinger, Tübingen
Dipl.- Psychologin, Psychotherapeutin und Coach für Persönlichkeitsstärkung; Viktor-Frankl-Preisträgerin; Leiterin des Instituts für Logotherapie u. Existenzanalyse Tübingen /Wien. Lehrtherapeutin; Entwicklung der international eingeführten Methodenseminare zur Persönlichkeitsbildung. Begründerin der „Initiative für lebensfreundliche Architektur und Stadtgestaltung“. www.logotherapie.net

Genre:

Seminar

Seminarbeitrag:

€ 150,-