Macht und Magie der Worte

- Wie wir mit Worten verletzt und geheilt werden können

Beginn:

Freitag, 08.12.2017 | 18:00

Ende:

bis Sonntag, 10.12.2017 | 12:00

Macht und Magie der Worte

Sprache ist mächtig. Ein falsches Wort – und der Magen reagiert. Das geht unter die Haut. Ein liebes, heilsames Wort und wir blühen auf. 

An diesem Wochenende dreht sich alles um die Worte, mit denen wir leben, um das Mantra, das uns ständig begleitet („das hat in unserer Familie noch nie jemand geschafft“), um die Worte aus der Kindheit, die wir gespeichert haben. Um Zaubersprüche und Eigenmacht.

Wir werden viele kleine Sprach-Spiele machen, Rituale mit Worten und schließlich auch einen Zauberspruch für unser eigenes Leben. Wir werden singen und kleine Geschichten erfinden.


Seminarleiterin: Luisa Francia, München
Schriftstellerin, Künstlerin, weise Frau, unterrichtet Yoga und schreibt seit 1980 Bücher über weibliche Spiritualität und magische Reisen. 
Bücher: u.a. „Die Schatzhüterin“, „Der magische Alltag“, „Weiden­frau und Wiesenkönigin“, „Frauenkraft, Frauenweis­heit“; aktuell: „Tiere als magische Helferwesen“ und „Schutzrituale“. www.salamandra.de


Bitte mitbringen:
Schreibzeug, Decke für Imaginationen, feste Kleidung für draußen. Die Teilnehmerinnen sollen sich auch überlegen, welche Worte in ihrem Leben wertvoll, vernichtend, wichtig, aufbauend waren.

Genre:

Seminar

Seminarbeitrag:

€ 200,-