Systemische Fortbildung

- Oberstufen-Lehrgang - Modul 1

Beginn:

Montag, 16.10.2017 | 18:00

Ende:

bis Mittwoch, 18.10.2017 | 12:00

Systemische Fortbildung

In vier weiteren Wochenend-Seminaren werden wir die bereits erworbenen Kenntnisse und Erfahrungen vertiefen und fortsetzen. Das Üben und die Erörterung von Hintergründen und Zusammenhängen in Systemen werden ausführlich Platz haben. Daher bleibt auch hier die Aufstellungsarbeit der Schwerpunkt der Fortbildung. Sie ist ja in ständigem Wechsel begriffen – Älteres tritt manchmal in den Hintergrund, Neues kommt hinzu und gewinnt an Bedeutung.

In diesem Sinne ist sie also keine fixe „Methode“ und nie ganz „fertig“, somit aber in ständiger Weiter-Entwicklung und sehr lebendig.

Zielgruppen: Personen, die mit Menschen beratend, betreuend, heilend, arbeiten, z.B. Therapeuten, Pädagogen, Ärzte, Pflegepersonal und andere soziale Berufe, aber auch alle anderweitig, persönlich Interessierten.

Modul 2:    17. – 19. November 2017

Modul 3:      9. – 11. März 2018

Modul 4:      4. –  6. Mai 2018


Bitte beachten Sie: 
Der Lehrgang ist nur als Ganzes buchbar!


Seminarleiter: Dr. Karl Heinz Domig, Rankweil 
Facharzt für Kinder- und Erwachsenenpsychiatrie, Psycho­therapeut. Ausbildung in systemisch-entwicklungsorientierter Familientherapie, Weiterbildung bei Bert Hellinger und in Hypno­therapie nach Milton Erickson. Lehrtätigkeit am Mental College in Bregenz (Lehrgang Lebens- und Sozialberatung, Univ. Lehrgang zum Akademischen Mental Coach).

Co-Assistenz: Mag. Franz Erwin Eiersebner, Salzburg
Studium Pädagogik, Publizistik, Religionswissenschaft, Philosophie, Aus- und Weiterbildung in Kommunikation, Validation, Familienstellen

Genre:

Seminar

Seminarbeitrag:

€ 220,- pro Modul