Die Kunst des Schreibens:

auflisten, aufhorchen und niederschreiben

Beginn:

Freitag, 22.03.2019 | 18:00

Ende:

bis Sonntag, 24.03.2019 | 12:00

Die Kunst des Schreibens:

„Schreiben ist leicht, man muss nur die falschen Wörter weglassen.“  Mark Twain

Worte bilden Gedanken und Gedanken motivieren Handlungen.

Dort, wo wir achtsam unsere Gedanken beobachten und die Worte, die wir sprechen – oder schreiben – freundlich auf ihre Wirkweise hin untersuchen, beginnt eine Zähmung unseres wort­reichen, unruhigen Geistes und es entsteht ein regenerierender, innerer Raum. In diesem Raum der Stille können wir unsere Intuition kennen und pflegen lernen.

Lesen vertreibt die Zeit. Schreiben holt sie zurück. 

Es geht in diesem Workshop nicht um beeindruckende Ergebnisse und druckreife Endprodukte, sondern um den lustvollen und kritik­freien Zugang bzw. Zustand zum Schreiben und zum Hören.

Der Besuch dieses prozessorientierten Workshops ist mit und ohne Vorkenntnisse möglich. 


Seminarleiterin: Michaela Obertscheider Wien
Geb. 1969 in Tirol, lebt seit 1993 in Wien. Sie ist leidenschaftliche Theatermacherin und Autorin, langjährige Trainerin für Kreativität und Präsenz und hält Vorträge über Lebenskunst, Arbeitskultur und Lernkonzepte. Im pädagogischen und caritativen Umfeld, in der Erwach­se­nenbildung, in der Wirtschaft, im Kultur und Freizeitbereich tätig.
www.michaelaobertscheider.at

Genre:

Seminar

Seminarbeitrag:

€ 240,-