Brasil!

Brasilianischer Tanz, Rhythmus und die Kraft der Orixás

Beginn:

Freitag, 11.06.2021 | 18:00

Ende:

bis Sonntag, 13.06.2021 | 13:00

Brasil!

Orixás sind afrobrasilianische Naturgottheiten, die durch Trommelmusik, Tanz und Lieder angerufen werden. Ihre Geschichte reicht weit zurück in die Wurzeln Brasiliens und Afrikas. Ziel dieses Seminars ist in die afrobrasilianische Kultur einzutauchen und deren traditionellen Tänze zu erlernen. Darunter auch die Tanzbewegungen der vier Elemente: Wasser, Erde, Wind und Feuer! Die seelische Kraft dieser Tänze befeuert die Sinne und stärkt das eigene Körperbewusstsein.

Der Samba in seiner Urform wird selbstverständlich auch gelernt werden. Getanzt wird ohne Partner in der Gruppe. Zusätzlich werden wir mit afrikanischen Trommeln arbeiten, um die Kultur zu beleben und das Rhythmusgefühl zu stärken.

Eine Abendeinheit unter freiem Himmel am Feuer und mit Trommelmusik ist geplant. Dafür bitte in weißer Kleidung kommen! 

Das Seminar ist für alle, die sich gern bewegen.
Tänzerische Vorkenntnisse und Partner*In sind nicht erforderlich. 

„Claudia Lima vermittelt die verschiedenen afro-brasilianischen Rhythmen so authentisch und sonnig, dass man die Lebens­freude dieses Landes und seiner Musik vollkommen selbstverständlich und ungezwungen in sich spürt. Ihre lange Erfahrung mit der Pluralität der Kunst zeichnet ihre Arbeit aus.“ Ingrid Scherrer (Tanztheater Gmunden)

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, weiße Kleidung für die Abendeinheit / Ritual, Wasserflasche, wenn möglich leichte Tanzschuhe 


Seminarleitung: Claudia Lima, Linz/Brasilien
Gebürtige Brasilianerin; Tanzpädagogin, Choreografin und Tänzerin mit klassischer und zeitgenössischer Tanzausbildung, Fokus auf afrobrasilianische Wurzeln. Als ausgebildete Schauspielerin und Theaterregisseurin wirkte sie in verschiedenen Theaterstücken sowie Musicals, TV-Serien und Kinofilmen. Sie ist Radio- und TV-Moderatorin und war eine der gefragtesten Stimmen in ihrer Heimat. In Europa präsentiert sie seit 2011 ihre Tanz-Musik-Konzerte.

Genre:

Seminar

Seminarbeitrag:

€ 220,-