Zeit für das Wesentliche

Wie Sie mit Ihrer Zeit besser umgehen können

Beginn:

Samstag, 15.07.2006 | 18:00

Ende:

bis Sonntag, 16.07.2006 | 12:00

Zeit für das Wesentliche

"Wenn ich eine Woche früher geboren wäre, dann ginge sich alles aus..." - denken Sie sich das auch manchmal?

Viele Menschen kennen das:  Die Tage, Wochen, Monate, ja oft sogar Jahre sind voll, "zugeplant" mit oder ohne Kalender. Es tut sich viel, wir haben viel zu tun, aber ist es immer das, was uns zufrieden macht? Ist es das, worauf es im Leben - in unserem Leben - ankommt?

Es tut gut, ab und zu inne zu halten und einen Blick auf die innere Uhr zu werfen. Nachzudenken, wohin wir in unserer verbleibenden Zeit wollen und wie wir dort hin gelangen können.

Inhalte:
*  "Zeit" - was ist das?
*  Welcher Zeittyp bin ich?
*  Was ist wesentlich?
*  Zeitfresser aufspüren
*  "Nein" sagen und delegieren
*  Planen und Organisieren - Tipps und Tricks
*  Stress minimieren

Methoden:
Gruppenarbeiten, Spiele, Fragebogen, Inputs und viel Austausch in der Gruppe
 

Seminarleiterin: Mag. Constanze Sigl, Innsbruck
Studium der Politikwissenschaft, Germanistik, Philosophie und Geschichte, freie Kommunikationstrainerin und Moderatorin, Trainerausbildung beim EAK, Fortbildungen in Lösungs- und Ressourcenorientierten Methoden (Gunther Schmidt), Appreciative Inquiry (Carole Maleh) und Großgruppenmethoden (Beratergruppe Neuwaldegg)

Genre:

Seminar