Träume im Spiegel von Naturgesetzen

Beginn:

Freitag, 16.04.2010 | 18:00

Ende:

bis Sonntag, 18.04.2010 | 12:00

Träume im Spiegel von Naturgesetzen

Ortrud Grön

Träume sind unsere besten Freunde, die sich eng mit unseren Wegen der Reifung verbinden. Sie fokussieren die aktuelle Situation des Träumenden und geben Ausblick auf den Umgang mit sich selbst, spüren persönliche Konfliktfelder und Entwick-lungspotentiale auf und helfen, die Lösung von Lebensfragen zu finden.


In diesem Seminar werden wir anhand von Träumen der Teilnehmer und allgemeinen Traumbildern deutlich machen,
•    dass Träume ein Weg zur Selbsterkenntnis und Selbsthilfe sind
•    dass Träume in Gleichnissen unsere geistigen und seelischen Vorgänge spiegeln
•    dass Träume Naturwissenschaft, Philosophie, Religion und Psychologie in
      einzigartiger Weise zusammenführen


Um die Sprache der Träume zu entschlüsseln, hat Ortrud Grön eigene Zugänge gefunden. Sie hat in über 30jähriger Forschung die bisherigen Ansätze in der Arbeit mit Träumen um die Erkenntnis der Gleichnissprache erweitert und dadurch präzisiert und erleichtert.

Sie arbeitet mit einem dialogischen Ansatz zwischen der sachorientierten Sicht eines Traumbildes und den Assoziationen des Träumenden.
Unser Anliegen ist, den Seminarteilnehmern anhand ihrer eigenen Träume das Gleichnisdenken verständlich zu machen.

Seminarleitung: Ortrud Grön, Seeshaupt (D)
ist Psychotherapeutin, Gründerin und langjährige Leiterin der  Privaten Herz- und Kreislaufklinik Lauterbacher Mühle Osterseen; Traumarbeit mit Patienten (Kurz- und Langzeittherapie, Seminare), 2002 Gründung der Bayerischen Akademie für Gesundheit Lauterbacher Mühle e.V., die u.a. Fortbildungen in Traumarbeit für Ärzte und Therapeuten anbietet.
Heide Nullmeyer, Hellwege (D)
Dipl. Psych. und Filmemacherin. Gestalttherapeutin und arbeitet seit 1995 mit der Traumforscherin Ortrud Grön zusammen.

Genre:

Seminar

Seminarbeitrag:

EUR 220,00