Krisenpädagogik

Theorie und Praxis der Krisenbewältigung

Beginn:

Freitag, 18.06.2010 | 18:00

Ende:

bis Sonntag, 20.06.2010 | 12:00

Krisenpädagogik

Jede Krise ist ein Bruch in der Normalität unseres Lebens; und dieser Bruch sieht auf den ersten Blick so schlimm aus, dass die meisten Menschen in ihm den Zusammenbruch und das Ende sehen. In Wirklichkeit passiert aber oft das Gegenteil. Das befürchtete Ende stellt sich als eine Wende zum Besseren heraus, und aus dem Bruch wird nicht selten sogar ein Aufbruch zum Neubeginn. Krisenpädagogik schärft unsere Wahrnehmung für die Lern- und Entwicklungschancen, die in jeder Krise stecken. Sie hilft durch Beratung, Begleitung, Bewusstseinserweiterung und vor allem Sinnfindung.

Viktor Frankl sagt: Wer in seinem Leben keinen Sinn sieht, ist nicht nur leistungsunfähig, er ist sogar lebensunfähig.

Seminarleiter: Prof. DDr. Bijan Amini, Kiel
Geb. 1943 lebt seit 1963 in Deutschland. Studium der Pädagogik, Philosophie, Germanistik und Soziologie mit den Abschlüssen: M.A., Promotion und Habilitation. Prof. Amini lehrte 32 Jahre an der Universität Kiel das Fach Erziehungswissenschaft. Er ist Begründer der Krisenpädagogik, Vizepräsident der Europäischen Gesellschaft für Krisenpädagogik und Leiter der 1-jährigen Ausbildung und der 3 bis 5-jährigen Weiterbildung in Krisenpädagogik. Ausbildungsorte sind: Kiel, Tirol und Vorarlberg. Zahlreiche Publikationen (davon 19 in Buchform), die auch in Fremdsprachen übersetzt worden sind.

Genre:

Seminar

Seminarbeitrag:

EUR 190,00