Sprache als Weg

Beginn:

Freitag, 14.10.2011 | 18:00

Ende:

bis Sonntag, 16.10.2011 | 12:00

Sprache als Weg

Eine klare Sprache ist die Brücke zwischen den Menschen. Die Sprache zeichnet den Menschen als dasjenige Wesen aus, das Nein oder Ja sagen, sich entscheiden, seinen Willen aus dem Instinkt herausheben kann. Sprache ist nicht nur Vehikel zum Austausch von Wissen und Information, sondern kann im Innersten tief berühren Schlichte, ergreifende Sprache, ohne manipulativ zu sein. Offenes, freies Hinhören, ohne zu urteilen.

Das Seminar bietet dazu den Übungsraum, in unserer schnellen Zeit innezuhalten, auf die Suche zu gehen und sich in Ruhe Laut, Silbe, Wort, Satz, Text zu widmen, sich darauf einzulassen. Grundlage für diese Arbeit sind die den Lauten innewohnenden Qualitäten, die den Menschen zur Heilung führen können. Bewusstwird mit ihnen umgegangen und erste Erfahrungen werden gesammelt, dass Sprache nicht nur „Kommunikationsmittel“ ist, sondern eine geistige Kraft.

Wir treten aus der Rotation des Alltags heraus, wenden uns nach innen, gestalten Sprache – Sprache als Weg der Heilung durch Geistesgegenwart und Ganz-Ohr-Sein im achtsamen Lauschen.

Das Seminar wendet sich an Menschen,
• die die verflachte Alltagssprache wieder vertiefen wollen,
• die beruflich mit Sprache umgehen und sich neu darauf einlassen wollen,
• die ein Hindernis im Umgang mit Sprache in sich fühlen,
• die Sprache neu erleben wollen,
• die auf die Suche gehen wollen, wie Sprache heilen kann.

Seminarleiterin: Sybille Wobser, Taufkirchen (D)
geb. 1963, Sinologin und seit 1996 Sprachtherapeutin-Sprachgestalterin auf anthroposophischer Grundlage, „Therapie durch Sprache“; Workshops zum Thema „Sprachpflege“ und „Spracherziehung“ sowie ganzheitliche therapeutische Begleitung von Kindern in integrativ arbeitenden Kindergärten sowie als Schulbegleiterin; Biographie-Arbeit auf Grundlage der Sprachgestaltung.

Genre:

Seminar

Seminarbeitrag:

EUR 220,-